LEE, Miyeon • Südkorea, 21.05.1994

Miyeon begann im Alter von 4 Jahren Geige zu spielen und absolvierte das Julliard School Pre-College Program bei Professor Hyo Kang. Während dieser Zeit nahm sie am Aspen Music Festival & School teil. Ihr erstes Solodebüt gab Miyeon mit den International Sejong Soloists in New York. Sie machte ihren Bachelor an der Korea National University of Arts bei Professor Nam Yun Kim und studiert derzeit in Hannover, Deutschland, an der Hochschule für Musik bei Professor Ulf Schneider. 2016 gewann Miyeon den 2. Preis (1. Preis nicht vergeben) beim Internationalen Valsesia-Musikwettbewerb. Bei vielen weiteren Wettbewerben war sie erfolgreich, u.a. Yehudi Menuhin, Prague Spring, Shanghai Isaac Stern, Postacchini, Joseph Joachim, ARD und Jean Sibelius. Seit 2019 ist sie Stipendiatin bei Yehudi Menuhin Live Music Now. Miyeon spielte kürzlich Konzerte mit dem Göttinger Symphonie Orchester unter der Leitung von Nicholas Milton.


Programm

Erste Runde
J.S. Bach: Partita II d-Moll, BWV 1004 - Ciaccona
N. Paganini: Caprice No. 21 Op.1
F. Kreisler: Recitative und Scherzo Op. 6

Semifinale
F. Kreisler: Variationen über ein Thema von Corelli
J. Brahms: Sonate Nr. 2 für Violine und Klavier in A-Dur Op. 100
I. Yun: “Das Vögelchen” aus Li-Na im Garten für Violine solo
C. Saint-Saens: Introduction und Rondo Capriccioso Op.28 in a-moll
F. Kreisler: La Gitana

Finale I und Gala Final
J. Brahms: Konzert für Violine und Orchester in D-Dur op.77




x
Diese Internetseite verwendet Cookies und Google Analytics für die Analyse und Statistik. Wir nutzen Cookies zu unterschiedlichen Zwecken, unter anderem zur Analyse und für personalisierte Marketing-Mitteilungen. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung zu. Weitere Informationen zu finden hierОК