MA, Tianyou • China, 29.10.2000

Tianyou Ma ist Preisträger zahlreicher internationaler Wettbewerbe, darunter die Sendai International Music Competition, die Menuhin Violin Competition, die Postacchini Competition, der J.S. Bach-Wettbewerb und die Chicago Violin Competition. Tianyou studierte ab 2010 am Elder Conservatorie of Music, wo er ein Stipendium erhielt, um von 2010 bis 2013 bei Keith Crellin zu studieren. Seit 2014 war Tianyou Stipendiat der Yehudi Menuhin School und studierte Violine bei Diana Galvydyte. Anschließend erhielt er von 2016 bis 2019 ein Stipendium des Music and Dance Scheme in Großbritannien. Im August 2019 begann er sein Bachelor Studium mit einem Stipendium am Curtis Institute of Music in Philadelphia, wo er bei Pamela Frank und Shmuel Ashkenasi studiert.


Programm

Erste Runde
J.S. Bach: Partita I h-Moll, BWV 1002
H.W. Ernst: The Last Rose of Summer in G-Dur
F. Kreisler: Recitative und Scherzo Op. 6

Semifinale
F. Kreisler: Variationen über ein Thema von Corelli
R. Strauss: Sonate für Violine und Klavier in Es-Dur, op.18
Elliot Carter - Lauds - III Rhapsodic Musing
M. Ravel: Sonate für Violine und Klavier Nr.2, M.77 in G-Dur
F. Kreisler: Syncopation

Finale I und Gala Final
A. Dvorak Konzert für Violine und Orchester in a-Moll, Op. 53 (B. 96 / B. 108)




x
Diese Internetseite verwendet Cookies und Google Analytics für die Analyse und Statistik. Wir nutzen Cookies zu unterschiedlichen Zwecken, unter anderem zur Analyse und für personalisierte Marketing-Mitteilungen. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung zu. Weitere Informationen zu finden hierОК