MATSUOKA, Seina • Japan, 02.12.1993

Seina hat viele Preise bei verschiedenen Wettbewerben in Japan gewonnen. 2019 war sie Halbfinalistin der Queen Elisabeth Competition. 2022 erhielt sie den 1. Preis beim 26. Internationalen Kammermusikwettbewerb Giulio Rospiglios und den Jury Encouragement Prize bei der 8. Sendai International Music Competition. Sie hat an der von Seiji Ozawa organisierten Ozawa International Chamber Music Academy OKUSHIGA teilgenommen. Sie trat beim Festival Palermo Classica auf und spielt regelmäßig in Italien, Österreich, Slowenien und Kanada. 2020 bekam sie das Anny Felbermayer Stipendium und 2021 das Stipendium der Rotary Foundation. Seina war die Gewinnerin des Full Special Scholarship an der Soai University. Sie studierte bei Prof. Machie Oguri und studiert seit 2017 bei Michael Frischenschlager und Peter Schuhmayer an der Universität für Musik und darstellende Kunst Wien.


Programm

Erste Runde
J.S. Bach: Sonate II a-Moll, BWV 1003-Grave, Fuga
N. Paganini: Caprice No. 11 Op.1
F. Kreisler: Recitative und Scherzo Op. 6

Semifinale
F. Kreisler: Praeludium und Allegro
R. Strauss: Sonate für Violine und Klavier in Es-Dur, op.18
W. Mukai: Sink that sorrow into the sea (2022)
P. I. Tchaikovsky Waltz – Scherzo, Op.34
F. Kreisler: Syncopation

Finale I und Gala Final
J. Brahms: Konzert für Violine und Orchester in D-Dur op.77




x
Diese Internetseite verwendet Cookies und Google Analytics für die Analyse und Statistik. Wir nutzen Cookies zu unterschiedlichen Zwecken, unter anderem zur Analyse und für personalisierte Marketing-Mitteilungen. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung zu. Weitere Informationen zu finden hierОК