SEKINE, Lisa-Maria • Österreich, 28.02.1996

Lisa-Maria Sekine ist eine Österreich-Japanische Violinistin, sie verfügt über einen Diplomabschluss der Universität für Musik und darstellende Kunst Wien, Österreich, und ist Mitglied an der Zakhar Bron Akademie in Interlaken, Schweiz. Sie ist Preisträgerin internationaler Violin Wettbewerben. Unter anderem dem Valsesia Musica Violinwettbewerb in Valsesia, Italien und dem Johannes Brahms Violin Wettbewerb in Pörtschach, Österreich, und weiteren mehr. Als Solistin trat Lisa-Maria zusammen mit diversen Orchestern auf, wie dem Polnischen Baltic Frédéric Chopin Philharmonie Orchester, Bulgarischen Sinfonie Orchester, Tschechischen Budweis Philharmonie Orchester, Zakhar Bron Kammerorchester, Österreichischem Pro-Arte Orchester etc. Lisa-Maria spielt derzeit auf einer Sanctus Seraphin Venezia 1748 „Ex Hamma“ welches ihr von der Österreichischen Nationalbank gestiftet wird.


Programm

Erste Runde
J.S. Bach: Partita III E-Dur, BWV 1006
N. Paganini: Caprice No. 21 Op.1
F. Kreisler: Recitative und Scherzo Op. 6

Semifinale
F. Kreisler: Praeludium und Allegro
L.V. Beethoven: Sonate No.7 für Violine und Klavier in c-moll op. 30
A. Wykydal: Short Story - Fassung für Violine und Klavier (1966)
H. Wieniawski: Polonaise brillante Nr.2, Op.21
F. Kreisler: Tambourin Chinois, Op.3

Finale I und Gala Final
P.I. Tchaikovsky: Konzert für Violine und Orchester in D-Dur op. 35




x
Diese Internetseite verwendet Cookies und Google Analytics für die Analyse und Statistik. Wir nutzen Cookies zu unterschiedlichen Zwecken, unter anderem zur Analyse und für personalisierte Marketing-Mitteilungen. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung zu. Weitere Informationen zu finden hierОК