WALDER, Julian • Österreich, 19.10.2000

Julian Walder (geb. 2000 in Wien) wurde 2018 mit dem 1. Preis der NY Intern. Artists Association/USA (NYIAA) ausgezeichnet und gab mit großem Erfolg sein halbstündiges Recital in der Carnegie Weill Recital Hall in New York. Er ist u.a. Grand Prix Gewinner beim „Grumiaux Competition“ in Belgien. Als „Best of“ Gewinner von „Musica Juventutis“ wurde Julian aus dem Wiener Konzerthaus im ORF Abendprogramm gesendet. Konzertauftritte führten ihn neben den USA nach Russland, Tschechien, Polen, Italien, Belgien, Schweiz, Deutschland und Österreich (u.a. Wiener Musikverein und Wiener Konzerthaus). Julian hat als Artist des Spanischen Labels KNS Classical 2021 seine CD "Faust" weltweit veröffentlicht. Er studiert derzeit bei Natalia Prishepenko in Dresden und ist seit 2022 Dozent der Sommerakademie Lilienfeld. Julian spielt auf einer G.F. Pressenda Turin 1854 (private Leihgabe).


Programm

Erste Runde
J.S. Bach: Partita II d-Moll, BWV 1004 - Ciaccona
H. W. Ernst: Grand Caprice über Schuberts Der Erlkönig, op. 26
F. Kreisler: Recitative und Scherzo Op. 6

Semifinale
F. Kreisler: Praeludium und Allegro
J. Brahms: Sonate No.3 für Violine und Klavier in D-moll op.108
Ch. Ehrenfellner: Rumpelstilzchen - Danza del Diavolo, op. 53b (2022) gewidmet Julian Walder
H. Wieniawski: Fantaisie brillante über "Faust" op. 20
F. Kreisler: Tambourin Chinois, Op.3

Finale I und Gala Final
J. Sibelius: Konzert für Violine und Orchester in d-Moll op. 47




x
Diese Internetseite verwendet Cookies und Google Analytics für die Analyse und Statistik. Wir nutzen Cookies zu unterschiedlichen Zwecken, unter anderem zur Analyse und für personalisierte Marketing-Mitteilungen. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung zu. Weitere Informationen zu finden hierОК